Nähkurs mit Frau Karagöz

„Nähkurs“ wird im Rahmen von Mülheim2020 finanziert und von den Stadteilmüttern umgesetzt.

In einem Gespräch stellen wir unsere Kollegin Frau Isilay Karagöz vor. Sie ist Nähkurs-Lehrerin und Künstlerin.

karagöz

Die Klamotten einer Person sagen sehr viel über die Persönlichkeit dieser aus. Der Gemütszustand, die allgemeine Situation und ein kleiner Teil des Charakters, wird durch die Kleidung ausgedrückt.

Man kann dadurch nicht nur einen ersten Eindruck über die Person an sich gewinnen, sondern lernt gleichzeitig eine Menge über die Lebenseinstellung und die Kultur kennen.

Das Besondere ist die Tatsache, dass die Kleidung immer den Wünschen eines jeden Einzelnen entspricht und das Einzige ist, was man an seiner eigenen Person kontrollieren und bestimmen kann. Das was man trägt, gefällt einem! Doch das Finden eines für sich perfekten Stils oder Kleidungsstückes kann einige Zeit beanspruchen. Designer unterstützen diesen Vorgang, doch wäre es nicht viel besser, wenn man seine Kleidung selber anfertigen könnte?

Das Bild zeigt die Gruppe beim NähenDiese Art der Kunst ist bei den Stadtteilmüttern in der Knauffstraße.1 möglich! Wir bieten einen Nähkurs an, der jeden Freitag von 9:30 – 12:30 Uhr unter der Leitung der talentierten Schneiderin Frau Karagöz stattfindet.

Bei ihr kann man seine Klamotten nach seinen eigenen Wünschen gestalten, mit Stoffen experimentieren, Farben kennenlernen und stolz das perfekte Endprodukt tragen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Stofftiere

Die Nähmaschine ist ein treuer Begleiter während des ganzen Prozesses. Doch den Umgang mit diesem Begleiter muss man lernen, um die Fäden bändigen zu können. Nur dann entsteht ein Stück, welches die eigene Persönlichkeit vollkommen unterstreicht.

Das und noch viel mehr wird bei uns gelehrt und für alle interessierten Frauen jeden Alters kostenfrei angeboten. Spaß steht dabei an erster Stelle, denn das selbstgenähte Stück sollte mit viel Herz getragen werden können.

Die Freude und der Stolz über das anschließend tragbare Kleidungsstück ist den langen Weg des konzentrierten Arbeitens Wert! Aus diesem Grund sollte man den Nähkurs unbedingt in Anspruch nehmen und seinen Horizonts damit erweitern.

PENTAX Image            PENTAX Image


Frau Isilay Karagöz ist 55 Jahre alt und hat 2 Kinder. Ihre Tochter ist 27 Jahre und ihr Sohn ist 24 Jahre alt.

Frau Karagöz ist seit 1984 in Deutschland und wohnt seitdem in Köln, 3 Jahre davon in Mülheim. Sie ist Witwe, ihr Mann starb vor 6 Jahren.

Ihre Tochter wurde in Köln geboren, hat 4 Jahre Personal Management in Köln studiert und ist nun Wirtschaftspsychologin.

Ihr Sohn arbeitet in der Gastronomie, nachdem er 3 Jahre lang eine Ausbildung absolviert hat. Er ist Geschäftsführer.

Frau Karagöz wollte nach dem Abitur in der Türkei Lehrerin werden, aber sie arbeitete 5 Jahre lang als Beamtin, hatte aber immer Interesse am Nähen und Modeschmuckfertigen. Sie heiratete in der Türkei, ihr Mann war Lehrer am Gymnasium. Anschließend wanderten sie nach Deutschland aus. Sie besuchte einen Deutschkurs in Chorweiler. Frau Kargöz begleitete 7 Jahre lang einen türkischen Kinderchor und ein Kindertheater. Zudem arbeitete sie 1 Jahr lang als Honorarkraft, nämlich als Sozialbetreuerin türkischer Migranten im Asylheim der Stadt Köln. Zusätzlich war sie 2 Jahre lang Lehrkraft in einem Alphabetisierungskurs für türkische/kurdische Frauen bei der VHS in Bergisch-Gladbach. Im Bürgerhaus Ehrenfeld bei der AWO als Sozialbetreuerin hat sie auch 3 Jahren eine Alphabetisierungskurs für türkische Frauen durchgeführt. Schließlich übernahm sie 4 Jahre lang die Leitung im Bereich Sozialbetreuerin für türkische Frauen und Kinder der AWO am Chlodwigplatz und in Porz. Frau Karagöz war auch zwei Jahren Sozialbetreuerin beim runden Tisch im Stadtteilzentrum in Buchforst.

Sie hat ein großes Interesse an psychologischen und pädagogischen Büchern, bevorzugt die Seidenmalerei, näht, strickt, kocht und backt gerne und beherrscht diverse Serviettentechniken.

Ihrer Meinung nach, ist das nicht nur Kreativität, sondern der Austausch zwischen den unterschiedlichen Frauen und den Stadtteilmüttern. Sie hat immer in dieser Richtung gearbeitet. Es ist ihr Traumjob.

Als Stadtteilmutter leitet sie gerne Nähkursgruppen, weil viele Frauen ihre Kleider beispielsweise für 20 Euro kaufen und diese dann für weitere 10 Euro ändern lassen. Bei uns in der Gruppe ist aber alles kostenfrei. Außerdem werden die Frauen sich näher kennenlernen und Sozialkontakte knüpfen.

Sie gibt Schreib-und Lesekurse, wie auch viele Frauenkurse. Außerdem ist sie für die Organisation diverser Ausflüge und Feste zuständig.

Frau Karagöz hat mit Ihrem Fleiß, Lernbereitschaft und Interesse viele Seminare und Kurse belegt und zahlreiche Zertifikate erhalten. Sie besitzt das Zertifikat für den Bereich „Deutsch für ausländische Arbeitnehmer“ vom Goethe-Institut, das B2 und C1 Zertifikat von Benedikt Scholl sowie ein Abschlusszeugnis des Kosmetikkurses der Akademie FONO.

MützeNeben dem Nähkurs, der immer freitags vormittags zwischen 9:30 und 12:30 Uhr stattfindet – in Zusammenarbeit mit unserer Kollegin Joanna Bartkowiak – leitet sie außerdem in Zusammenarbeit mit einer weiteren Stadtteilmutter Frau Ismet Sahap jeden Dienstag von 9:00 – 12:00 Uhr die Internationale Frauengruppe im Bürgerhaus Mütze auf der Berliner Str. 77 in Köln-Mülheim.

Wir wünschen unserer talentierten Kollegin Frau Karagöz weiterhin viel Erfolg und Spaß!

Touran Malaie
Stadtteilmutter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s