Die Geschichte vom Welt-Frauentag

Im Jahr 2013 gratulieren wir zum 104. Frauentag – der Tag gegen die gesellschaftliche Diskriminierung und der Solidarität mit den Frauen und für mehr Gleichberechtigung der Geschlechter in der ganzen Welt!

Am 08. März 1857 begannen in New York die Textilarbeiterinnen einen spontanen Streik. Die Polizei hatte bei dieser Demonstration gegen niedrige Löhne und unzumutbare Arbeitsverhältnisse zahlreichen Frauen blutig nieder geschlagen. Viele kamen bei diesem Einsatz ums Leben.

Genau 50 Jahre nach diesem Vorfall wurde am 08. März 1907 erstmals daran erinnert.

Clara Zetkin (Quelle: Wikipedia)

Die deutsche Sozialistin Clara Zetkin schlug auf der zweiten international-sozialistischen Frauenkonferenz am 27. August 1910 in Kopenhagen die Einführung eines internationalen Frauentages vor, ohne jedoch ein bestimmtes Datum zu favorisieren.

Einige Monate später wurde am 19. März 1911 in Dänemark, Deutschland, Ungarn, Österreich und der Schweiz der erste Frauentag gefeiert.

Am 08. März 1917 streikten in Sankt Petersburg die Arbeiter- und Soldatenfrauen und lösten damit die Revolution aus.
Zur Ehre der Rolle der Frauen der Revolution wurde auf der zweiten Internationalen Konferenz Kommunistischer Frauen 1921 in Moskau auf Vorschlag der bulgarischen Delegation der 08. März als internationaler Gedenktag eingeführt.

Touran Malaie
Stadtteilmutter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s