Weihnachtsfeier 2012

Das Jahr 2012 hatten wir fast hinter uns gebracht und wollten am 22.12.2012 eine Weihnachtsfeier veranstalten. So organisiert, wie wir sind, erstellten  wir eine „Wer bringt was mit“-Liste. Bereits beim Betrachten lief uns schon das Wasser im Mund zusammen.

Als wir uns um 13:00 Uhr im Saal trafen sahen wir einen sehr geschmackvoll dekorierten Raum. Die Tische waren schön geschmückt und auch sehr dekorativ. Eine Kollegin wollte uns damit einfach überraschen. Die Überraschung war ihr auch gelungen. Noch einmal „Danke Florencia“ von uns allen an dieser Stelle.

Schnell war der Buffet-Tisch mit den gebrachten Leckereien gedeckt. Ohne anzugeben: Wir haben wirklich super Köchinnen unter den Stadtteilmüttern. Die Frauen hatten sich wieder einmal selbst übertroffen.Buffet

Bevor das Buffet öffnete sprachen wir noch über einige Formalitäten und notierten uns wichtige Termine, die für das Jahr 2013 noch anstanden.Formalitäten

Lange Rede, kurzer Sinn: Endlich durften  wir  ins Gemütliche übergehen. Das Buffet war eröffnet  und  wir genossen die Vielfältigkeit der Speisen und Getränke. Es war auch für uns eine gute Gelegenheit, verschiedene und für uns neue Gerichte kennen zu lernen. Da wären die asiatische, persische, russische, afrikanische und die türkische Küche. Natürlich haben wir sofort die Rezepte ausgetauscht.

Nun stand uns  noch das „Schrottwichteln“ bevor. Für Leute die sich fragen was Schrottwichteln ist, hier  eine kurze Info. Jeder bringt Sachen mit, die entweder hässlich, unnötig sind oder nicht mehr gebraucht werden. Damit man es nicht sofort errät, werden die Sachen schön in Geschenkpapier eingepackt.

WürfelJede Stadtteilmutter würfelte. Sobald sie eine 6 warf, durfte sie sich ein Geschenk aussuchen. Eine 6 zu würfeln war nicht immer leicht. Nach dem dritten Rundgang  bekam jeder endlich  sein Geschenk. Sogar dabei hatten wir sehr viel Spaß und haben aus vollem Herzen  gelacht. Es gab noch ein hin und her mit den Geschenken.Geschenke

Langsam kamen wir zum Schluss. Nun gab es noch einige lieben Worte von unserer Leiterin und wir Stadtteilmütter ließen das Jahr 2012 langsam ausklingen…….

Medine Öztürk

Advertisements

1 reply

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s